Abstimmungswerbung

Regierungsratswahlen Kanton Zürich: Ernst Stocker und Natalie Rickli in den Regierungsrat, 24. März 2019

Aufgabe
Wahl der beiden SVP-Kandidaten, Ernst Stocker und Natalie Rickli, in den Zürcher Regierungsrat.

Ausgangslage
Die SVP tritt mit zwei starken Kandidaten an: Ernst Stocker und Natalie Rickli.

Ernst Stocker als bisheriger Regierungsrat besitzt einen hohen Leistungsausweis, ist medial präsent, in der eigenen Partei hoch geschätzt sowie über die Parteigrenzen hinaus geachtet und anerkannt.

Natalie Rickli ist eine der bekanntesten und profiliertesten Politikerinnen im Kanton. Sie ist äusserst medienerfahren und medienwirksam.

Strategie
Mobilisierung der bürgerlichen Wählerinnen und Wähler durch die klassischen Werbemassnahmen sowie intensiver Strassenwahlkampf mit Ernst Stocker und Natalie Rickli, da beide in der direkten Begegnung überzeugend sind.

Kommunikationsidee
Die Bevölkerung muss wissen, dass die Kandidatur der beiden SVP-Vertreter die beste Wahl für Zürich ist. Sie verbindet «Jung» und «Alt», Bewährtes und Neues sowie Stadt und Land.

Lösung – Massnahmen

  • Plakate
  • Inserate
  • Flyer
  • Roadshow mit den beiden Regierungsratskandidaten
  • SVP-«Sünneli» als Maskottchen
  • Onlineauftritt: Website, Videos und Bannerwerbung
  • Give-away (Taschentücher)
  • Heckscheibenkleber

Ergebnis
Beide Regierungsratskandidaten wurden gewählt. Ernst Stocker mit 140’951 Stimmen und Natalie Rickli mit 116’096 Stimmen.

Auftraggeber
SVP Kanton Zürich

Wir wollen Ihren Erfolg!

↓ Mehr ↓